MetaMask – Das Ethereum Ökosystem

Die MetaMask Browsererweiterung erweitert deinen normalen Browser zu einem Ethereum Browser, indem Websites Daten von der Blockchain erhalten und Nutzer auf sichere Art und Weise ihre Identitäten verwalten und Transaktionen auf einfache Art und Weise signieren können.

Wenn du zum ersten Mal MetaMask startest, bekommst du eine „Seed Phrase“. Sie wird benutzt, um alle Konten, die du innerhalb von MetaMask angelegt hast wiederherzustellen. Du kannst mit dem „switch account“ Icon oben rechts zwischen deinen Konten wechseln. Weitere Konten können auch schnell und einfach hinzugefügt werden, indem du auf das „Create Account“ am unteren Ende der Liste mit den Konten drückst. Der Konten-„Tresor“ ist verschlüsselt und lokal innerhalb deines Browsers gespeichert. Das bedeutet, dass deine Kontoinformationen niemals Kontakt mit Servern im Internet haben. Mit deiner „Seed Phrase“ kannst du deine Konten wiederherstellen, und dies funktioniert auch in anderen Browsern.

Auf den ersten Blick ermöglicht MetaMask dir, Ether zu senden wie es mit jeder anderen Wallet-Applikation auch möglich ist. Doch MetaMasks wahre Stärke liegt darin, dass dein Browser mithilfe von MetaMask Websites besuchen kann, die mit der Ethereum-Blockchain kommunizieren. MetaMask verbindet sich mit der Blockchain ohne Synchronisationszeit. MetaMask kann sogar jederzeit auf deinen eigenen Ethereum RPC server verweisen, und somit kannst du deine Verbindung zur Blockchain voll kontrollieren.

So lässt MetaMask normale Websites mit einem vertrauenswürdigen Ethereum-Anbieter kommunizieren, während die Nutzer eigenständig ihre „Private Keys“ speichern und verwalten. MetaMask macht es für jeden Neuling einfacher denn je, Blockchain angebundene Websites zu erstellen und zu nutzen, sowie Ether zu empfangen und zu versenden.

Wenn Du mehr über MetaMask erfahren möchtest, dann besuche doch direkt mal die offizielle Website unter metamask.io.

Translate »