Mein babygerechter “Arbeitsplatz” im Wohnzimmer

Wir nehmen uns nun schon viele Wochen vor, den BLOG wieder ausführlicher mit neuen Inhalten zu versorgen, doch mehr als 5-10 minütige Zeitfenster, um Dinge zu gestalten, haben wir durch unsere Tochter eher selten. Wir sind auch der Meinung, dass ein Baby nicht auf Dauer “die zweite Geige” spielen sollte, weil Mama / Papa am Handy oder Computer ihre Aufmerksamkeit verschleudern … unsere Gloria bekommt wenn sie wach ist auch zu 100% unsere volle Aufmerksamkeit. Aber unsere kleine Dame wird so langsam älter und auch ihre Prioritäten fangen an sich zu verändern …

Mittlerweile gibt es schon öfter am Tag Momente, in der unsere Gloria all die Dinge verarbeiten muss, die sie aufgeschnappt hat. Sie versucht Geräusche und erste Wörter nachzuahmen und möchte einfach ab und zu auch mal Ruhe vom über-motiviertem Papa. Diese kurzen Momente möchte ich nun verstärkt dafür nutzen, um hier wieder vermehrt über meine Familie zu berichten, und mit welchen Dingen wir uns so als frische Eltern täglich auseinander setzen müssen …. in diesem bürokratisch, mafiösem Merkelstaat. ^^

Damit ich diese kleinen Zeitfenster auch jedes Mal voll auskosten kann, habe ich heute einen Pocket-PC an unserem Flatscreen im Wohnzimmer angeschlossen. Zusammen mit meiner alten Logitech-Tastatur und einem guten USB-Stick, eine perfekte Kombination fürs gemütliche Schreiben auf dem Sofa:

Lasst uns also in Zukunft verstärkt durch eure Kommentare wissen, welche Art von Inhalten ihr am liebsten mögt …. welche Themenwünsche habt ihr? Was gefällt euch nicht? Habt ihre eine Korrektur für uns? Möchtest DU uns unterstützen und auch als Reporter im Blog Artikel veröffentlichen ?

DAS ALLES … ab in die Kommentare . . .  wir freuen uns über JEDEN Kommentar !

Translate »