NASA – Alles nur ein Fake ?

Heute möchte ich mich einmal mit der NASA befassen, und wie diese uns alle ziemlich eindeutig mit inszenierten und vor allem gefälschten Weltraum/ISS Aufnahmen täuscht. Dies war sogar eines der Themen, mit denen ich mich bisher so gut wie gar nicht befasst habe. Natürlich hatte ich schon öfter davon gehört, dass die Mondlandung nie stattgefunden haben soll, bzw. ein Resultat des Regisseurs Stanley Kubrick wäre, der die Mondlandung in einem Filmstudio inszeniert haben soll …  aber da ich mich nie so wirklich für den Weltraum interessierte und sogar jede Art von Sciencefiction in meinem Leben gemieden habe, bin ich noch nie auf diese Totalverarschung gestoßen … bis vor ein paar Wochen !

So kam ich nun mit diesem Thema in Kontakt und sah mir verschiedene Videos dazu an. In diesen Videos wird dabei auf unzählige Fehler aufmerksam gemacht, die einem sehr schnell klar machen, dass die entsprechenden Astronauten sich nicht in einer weit entfernten Raumstation befinden, sondern (wesentlich warscheinlicher) hier bei uns auf der Erde, in einem der NASA Filmstudios. So gibt es beispielsweise eine Szene, in der Astronaut Tim Peake mit einem Wassertropfen interagierte, was hinterher bei einem Rundgang in der NASA Zentrale auf einem Bildschirm aber als CGI entlarvt wurde. In einem anderen Video sieht man 2 Astronauten, die mit einer CGI generierten Kappe interagieren. Warum ich denke, dass die Kappe CGI generiert ist? Weil der von uns aus gesehene linke Astronaut so tut, als ob er die Kappe nehmen würde und dann weglegt … doch während er diese Handbewegungen macht, hat er aber nichts in den Händen.

In allen LIVE Übertragungen, die man im amerikanischen TV sehen kann, reden die Astronauten mit dem Live-Publikum und müssen natürlich aufgrund der Datenübertragung mehrere Sekunden warten, bis sie auf die entsprechenden Fragen reagieren können. Dennoch reagierten schon desöfteren die Astronauten in Echtzeit auf den Jubel des Publikums, der ja logischer Weise auch mit Verzögerung ankommen sollte. Ein weiteres (auch in Deutschland gezeigtes) Event war der musikalische Astronaut mit seiner Gitarre. Im Verlauf des TV-Events sieht man diesen Astronauten, der von der ISS aus direkt mit einer Band auf der Erde spielt, ohne entsprechende Verzögerung … na klar, denn mit Verzögerung könnten die Musiker ja niemals synchron zusammen spielen … sehr fragwürdig, oder etwa nicht ?!

Die Zahl an Aufnahmen, in denen man sehr eindeutig erkennt, dass die Astronauten an Seilen befestigt waren sprengt die Grenzen des guten Geschmacks. So werden Shirts entsprechend spitz nach oben gezogen, dann gibt es wiederum einen Astronauten, der in eine rechts befindliche Kammer schwebt, dabei aber im letzten Moment vollkommen transparent wird, so als ob er wegretuschiert wurde, oder sich halt vor einem Blue/Greenscreen befand. Ansonsten gibt es auch sehr viele Aufnahmen von so genannten Spacewalks, in denen mehrfach einzelne Luftblasen zu sehen sind. Luftblasen die einfach durchs All fliegen. Teilweise gibt es sogar Aufnahmen in denen es so wirkt, als ob sie Unterwasser wären, da einfach extrem viele Luftblasen die Crew umgeben … und jeder Dummdödel sollte wissen das Luftblasen und auch Wasserblasen im Weltall nicht möglich sind … da können die “Verschwörungstheorie – Schreier” noch so laut schreien wie sie wollen, dazu gibt es keine logische Erklärung !

Letztlich besitzt die NASA ja auch ganz offiziell eine 1:1 Nachbildung der ISS, die wiederum in einem gigantischen Swimmingpool (Trainingslager) aufzufinden ist. Aus diesem Grund wäre der Gedanke gar nicht so undenkbar, dass einige Aufnahmen (Insbesondere die Spacewalks) Unterwasser gedreht werden. Bei den anschließenden Nachbearbeitungen wird dann einfach das Wasser wie ein Bluescreen genutzt. Das dabei dann zwischendurch natürlich Fehler entstehen ist einfach menschlich, Lügen können halt nicht durchgehend aufrechterhalten werden. Und das man solche Aufnahmen faken kann sollte heutzutage kein Geheimnis mehr sein, eine Welt, in der mit Photoshop und After Effects alles möglich ist. 

Ich persönlich erkenne fast jedes CGI in einem Film und habe damals den deutschen Astronauten Alexander Gerst zufällig in einem Bericht gesehen, in dem er zu den Menschen spricht und dabei nach einem kleinen Erdball greift. Das fehlerhafte daran ist nur, dass der Ball sich nach rechts wegbewegt, bevor der Astronaut den Ball überhaupt berühren konnte, abseits dessen blickt der vermeintliche Astronaut noch nicht einmal auf den Ball. Das kam mir ziemlich seltsam vor und ich suchte nach weiterem offiziellen Videomaterial der NASA, um mir von diesem Unternehmen einen genaueren Eindruck zu verschaffen.

Von Stunde zu Stunde, die ich mich durch das Videomaterial arbeitete wurde mir immer klarer, dass diese Aufnahmen eindeutig per CGI manipuliert werden. In diesem Zusammenhang gibt es einfach so viele Auffälligkeiten, so viele Fehler, so viele Unstimmigkeiten, sodass man all dies einfach nicht mehr leugnen kann. Das ganze Internet ist inzwischen auch voll von solchen Videos und Berichten, in denen ganz klar diese Täuschungen aufgedeckt werden. Es ist einfach zu viel, im Grunde genommen sogar so viel, sodass man in keinster Weise mehr von Zufällen sprechen kann. Dennoch ist dies natürlich für sehr viele Menschen einfach unbegreiflich, so können sich viele einfach nicht eingestehen, dass diese Aufnahmen gefälscht sind. Letztlich würde dies ja auch das eigene Weltbild zu stark erschüttern. Man ist einfach schon von klein auf darauf konditioniert, man geht einfach instinktiv davon aus, dass solche Aufnahmen der Wahrheit entsprechen, dass Astronauten in Raumstationen wissenschaftliche Analysen durchführen, statt das solche Aufnahmen in Studios erstellt werden, es klingt einfach im ersten Moment zu abstrakt. Dennoch muss man einfach nur hinsehen und 1:1 zusammen zählen. Es ist im Grunde genommen so offensichtlich das wir hier an der Nase herumgeführt werden und trotzdem können sich das viele einfach nicht eingestehen. In den entsprechenden Videos überwiegen deswegen auch häufig noch die Disslikes und viele Menschen werden regelrecht beleidigend oder gar wütend, was man natürlich auch nachvollziehen kann, denn wer möchte sich schon eingestehen, das er jahrelang für dumm verkauft wurde ?!

Dennoch muss ich an dieser Stelle erwähnen, das auch hier eine Veränderung stattfindet und in den Kommentaren kann man deutlich sehen, dass der Anteil an Menschen, die diese Fakes entlarven + die Täuschung erkennen zunehmen. Deswegen können wir definitiv davon ausgehen, dass diese Videos in ein paar Jahren extrem viele Likes haben werden und die Disslikes hingegen zunehmend schrumpfen. Letztlich war es so auch damals bei sämtlichen NWO Aufnahmen, sprich Videos, in denen das Bankensystem entlarvt wurde, oder die Impflüge, die inszenierten Terroranschläge, oder gar 9/11, zuerst wurden diese Videos ausschließlich niedergemacht und die wenigsten konnten sich auf unvoreingenommene Art und Weise damit auseinandersetzen, mittlerweile drehen sich die Trolle eher im Kreis und geben schnell nach wenn sie auf Fakten treffen die sie nicht vom Tisch labern können.

Dann kam aber der Turn, der Wandel und inzwischen sind sich die meisten Menschen darüber bewusst, dass all dies Fakten sind und feiern diese Videos regelrecht. Ihr könnt aus diesem Grund davon ausgehen, dass es genau so auch mit den NASA-Truther Videos ablaufen wird. Übrigens, an dieser Stelle sei noch erwähnt, dass nicht nur ISS Aufnahmen gefaked werden. Das selbe Spiel wird auch mit vermeintlichen Satellitenbilder der Erde gespielt. So sieht die Erde von Jahr zu Jahr vollkommen anders aus, teilweise haben sogar ganze Kontinente ihre Größe verändert, oder es werden vermeintliche Aufnahmen von der Erde gezeigt, bei denen die Wolken sich einfach nicht mit bewegen, was auch auf reine CGI Aufnahmen schließen lässt. Das selbe kann man auch auf den Mars beziehen. So gibt es vermeintliche Fotos vom Mars, die aber fälschlicherweise bestimmten Orten auf der Erde stark ähneln. Auch hier kann man von Fake Aufnahmen sprechen, Bilder, über die lediglich entsprechende Filter gelegt wurden um uns zu suggerieren, dass sie Technik auf dem Mars hätten (Stichwort: Marsrover). Nun denn, wenn all dies der Wahrheit entspricht und Astronauten womöglich Schauspieler sind, wenn sie eventuell sogar noch nie den Orbit verlassen hätten und all die Aufnahmen von der Erde CGI Aufnahmen sind, dann müsste man sich einfach die Frage stellen, warum sie dies tun und was uns gezielt verschwiegen wird.

Wird so einfach nur ein Lügenkonstrukt seit unzähligen Jahrzehnten weitergeführt (Womöglich wirklich schon seit der Mondlandung?), demonstrieren sie so ihre Macht, die Macht uns in einer Scheinwelt gefangen halten zu können, die Macht unseren Geist, mit falschen Vorstellungen vom Weltall eingedämmt halten zu können, oder geht es hier um finanzielle Interessen, denn immerhin fließen sehr viele Steuergeld in diverse Weltraumprojekte. Oder wird so einfach nur ein völlig falsches Weltbild geschaffen, ein Weltbild, dass uns Menschen von der Wahrheit ablenken soll. Doch was hätte es dann mit dem Universum und der Erde auf sich. Ist die Erde womöglich doch flach, wie es von vielen Seiten inzwischen behauptet wird, oder ist dies eine Irreführung der Eliten, oder ist gar die Behauptung, dass dies eine Irreführung der Eliten ist, eine Irreführung der Eliten? Ich persönlich blicke so langsam kaum noch durch. Das Einzige was ich aus meinen “Forschungen” immer wieder mitnehme: GLAUBE NIEMANDEM !


Jetzt möchte ich auch aber auch noch einmal zum Abschluß zeigen, was  mich dazu gebracht hat diesen Artikel denn heute für euch umzusetzen … und zwar eine recht aktuelle Ausstrahlung der NASA von der ISS. Dort sieht man perfekt in einer Live-Übertragung, wie das Hintergrundbild der ISS völlig normal weiter läuft, wärend die Astronauten und ein paar (zur Orientierung in der Greenbox) einzelne Elemente verpixeln. Jeder von uns hat so etwas schon einmal gesehen und sollte wissen das so ein Fehler komplett anders aussieht. Die angeblichen LIVE Streams auf der eigenen Website sowie auf YouTube werden dazu komischer Weise immer nach spätestens einer Stunde unterbrochen und laufen in einer Dauerschleife. Auch dies kannst du beides selbst nachgucken, wenn du mir nicht glaubst. Nehme zur Not den Stream einfach auf und du wirst schnell erkennen, dass dort gar nichts LIVE ist:

Die große Frage ist also:
WARUM wird hier so viel gelogen und vertuscht? 

Ein Kommentar

    BussDee

    Und wieder ein ganz frischer und eindeutiger CGI-FAIL der NASA eingetroffen:
    https://www.youtube.com/watch?v=KOecuvBOf5Q

    In diesem Video sieht man sehr schön, wie die HAARE aussehen sollten:
    https://www.youtube.com/watch?v=9pN836aicpc

Schreibe einen Kommentar

Translate »