GoodBye Facebook …

Seit vielen Jahren haben wir sehr aktiv die Plattform Facebook privat wie auch geschäftlich genutzt. Wir beurteilen ständig die Auswirkungen verschiedener Marketingkanäle der unterschiedlichsten Unternehmen. Eines wird dabei sehr schnell schmerzlich klar: Facebook ist nicht die Zeit und Mühe wert, die sehr viele Menschen auf dieser Plattform verbringen. Heute werde ich dir sagen, warum wir uns entschieden haben, Facebook komplett aus unserem Leben zu löschen. 

Als Erstes möchte ich darauf aufmerksam machen, dass es große Unterschiede bei der Nutzung von Facebook gibt, nämlich die Nutzung als persönliches Profil, oder aber auch als öffentliche Seite. Direkt zum Start möchte ich klar stellen, dass mein Facebook-Profil toll ist und ich all die Jahre sehr viel Spaß damit hatte. Es begann mit lustigen Spielchen und endete mit einer Flut an FakeNews und uninteressantem Blödsinn, den ich noch nie wissen oder sehen wollte. Obwohl viele von euch wissen, dass wir andere Plattformen bevorzugt nutzen, bekamen wir das größte Feedback von unseren Facebook-Profilen … und darüber freuten wir uns immer riesig!

Leider können wir auf unseren “Fanpages” von Jahr zu Jahr immer weniger Reaktionen verzeichnen. Dank all der Änderungen, die Facebook in den letzen Jahren eingeführt hat, Haben es “Facebook Seiten” sehr schwer überhaupt bei den “Abonnenten” auf der Startseite zu erscheinen. Durch den EdgeRank-Algorithmus können wir nur 8-12% unseres Publikums zu fast jeder beliebigen Zeit erreichen, und um mehr erreichen zu können, muss eines von diesen zwei Dingen passieren:

  1. Wir bekommen mehr Likes und Kommentare auf den jeweiligen Beiträgen
  2. Wir bezahlen Facebook, damit sie dafür sorgen dass unsere Fans die Beiträge auch sehen können 

Es gibt massenweise Menschen, die nun zu uns kommen würden und uns sagen, dass wir “es falsch machen”. Es gibt viele Leute, die bereit sind, uns dabei zu helfen mehr Erfolg bei Facebook zu haben …. wir haben genug Artikel gelesen und genügend Anleitungen und Seminare gesehen, um euch zu sagen, was die Lösung ist … und das Problem liegt auf der Hand …

In den Augen von Facebook gibt es einen “richtigen Weg”, um eine Seite bei den Nutzern zu zeigen, und das hat nichts mit der Marke zu tun, es hat nichts mit dem zu tun, was für das Unternehmen wirklich wichtig ist … es hat alles ganz alleine damit zu tun, was Facebook für wichtig gehalten hat!

Es berücksichtigt auch nicht den TYP des Publikums, die du hast. Wenn du ein Publikum voll von aktiven, Content-Erstellertypen hast, ist es viel einfacher als wenn dein Publikum ruhige Zuschauer sind. Es ist ein reichhaltiges System. Wenn dein Publikum Zuschauer sind, fängt deine Reichweite allmählich an zu sinken, bis es praktisch unmöglich ist, es wieder so hin zu bekommen, ohne dafür zu zahlen. 

Die Veränderungen bei Facebook sind meiner Meinung in allen Bereichen einfach nur noch Zeitverschwendung. Natürlich freue ich mich, wenn ich mal wieder ein Bild eines alten Freundes sehen kann, aber die meiste Zeit sorgte Facebook dafür daß ich Zeit verbrachte, in denen ich wesentlich sinnvollere Dinge erledigen konnte, Dinge die mir mehr Spaß machen, die mich nicht frustrieren oder manipulieren … und glaubt mir … der Kontakt zu den wichtigen Menschen wird auch ohne Facebook & Co nicht abbrechen !

Eine wirklich schöne Alternative zu Facebook ist www.STEEMIT.com !
Hier bekommst du für deine Beiträge, Kommentare, … eine eigene Kryptowährung, die du gegen Bitcoins & Co eintauschen kannst. Ich gehe mal stark davon aus, daß Facebook dies auch im Jahr 2018 einführen wird, aber ICH werde desshalb nicht zurück zu Facebook wechseln … ich liebe meine Privatsphäre !

Schreibe einen Kommentar

Translate »